Praxis für Psychotherapie Silke Stager

Silke Stager - Heilpraktikerin für Psychotherapie & LebensCoach

 

Waldbaden - (Shinrin Yoku) - Seelenraum Wald erleben


"Waldbaden" und Coaching in der Natur. Beweg' Dich - dann bewegt sich was!

Haben Sie schon mal was von "Shinrin Yoku" sprich "Waldbaden" gehört? Nein?
Aber genau das machen wir.  Wir gehen raus in die Natur, in den Wald, und atmen tief die heilsame und gesunde Luft, den Sauerstoff des Waldes, der Natur ein. Wissenschaftliche Studien aus Japan, Süd-Korea, Russland und Amerika belegen, dass das Einatmen der Terpene, und auch anderer ätherischer Substanzen, äußerst förderlich für unser Immunsystem ist. Dabei geht der Organismus des Waldes mit unserem Organismus in positive Verbindung - sozusagen in gute Kommunikation.

Die gesundheitsfördernde Wirkung des Waldes auf die Psyche wird auch Sie erfassen. Waldbaden ist eine natürliche Gesundheitserhaltungs- und Entspannungsmethode. Es beeinflusst positiv das Herz-Kreislaufsystem und lässt trübe Gedanken verfliegen. Natürlich können Sie das auch alleine machen werden Sie sich jetzt vielleicht denken. Stimmt. Doch nicht jeder traut sich alleine in den Wald. Und da ist es ein beruhigendes Gefühl, andere zumindest in Rufnähe um sich zu wissen, auch wenn wir uns nicht direkt sehen können. Zudem ist dieses gemeinschaftliche Erlebnis ein zusätzlicher Kraftspender sowohl während wir gemeinsam langsamst gehen als auch während der Stille-Zeiten und dem anschließendem Council. Ich stehe jederzeit an einem festen Ort zur Orientierung zur Verfügung. Das gibt zusätzlich ein gutes Gefühl.

Es ist gleichzeitig ein Coaching-Spaziergang mit Impulsen, Fragen & Antworten, Momente der Stille, leichte Bewegungselemente aus dem Yoga, Atemübungen, Achtsamkeitsübungen... Drei Stunden, um in diesem Erlebnisraum (wieder) zu sich selbst zurückzufinden.

Ich gehe regelmäßig in Kleingruppen (siehe Kursangebote) und auch für Einzelgespräche in die Natur. Probieren Sie es doch einfach mal aus. Sie werden erleben, dass es ein völlig anderes Erleben ist, als ein normaler Spaziergang im Wald - was selbstverständlich auch super ist - aber nicht den Effekt mit sich bringt, wie ein Waldbaden in Begleitung.

Ich empfinde den Wald als einen heiligen Ort, den ich mit Respekt und Achtsamkeit vor der Natur betreten darf. Eintauchen in die Stille, mit den Waldwesen mit allen Sinnen kommunizieren, ob sie nun sichtbar sind oder nicht. Wahrnehmen, zu sich kommen, sich neu empfinden und Antworten, Impulse für sich aufnehmen. Alle Sinne nach dem VAKOG-System werden angesprochen: Visuell - auditorisch - kinästhetisch - olfaktorisch - gustatorisch.

Es gibt so viel zu entdecken! Glauben Sie mir.



                                        Der Wald als Spiegel der Seele


                                    

Termine unter der Rubrik Kurse/Seminare.